12 August, 2019

Cine-Vodoo


Hurd Hatfield in Albert Lewins Verfilmung von THE PICTURE OF DORIAN GRAY.

Das Kino ist ein Vodoo-Meister, der den Tod betrügt – aber zu welchem Preis? Im Gespräch über Zombie-Filme (einem Genre, in dem ich mich nicht auskenne) fällt mir ein, dass die Untoten in gewisser Weise dem Bildnis des Dorian Gray entsprechen, also vielleicht einfach die andere Seite des Wahns sind, der uns täglich dazu bringt, eine Armee untoter Körper tanzen zu lassen, Schauspieler, die auf unser Kommando, zu unserem Vergnügen jung und schön bleiben, während ihre Körper jenseits der Spiegelachse verfallen oder verwesen. Ob die Toten ihrer Objektivierung im Kino zustimmen würden? In Zeiten digitaler Verjüngung oder Wiederauferstehung stellt sich die Frage noch einmal neu.

Keine Kommentare:

Kommentar posten