31 Oktober, 2013

back to form?





Vorgestern ist der zweite Trailer für Martin Scorseses neuen Film THE WOLF OF WALL STREET veröffentlicht worden. Für mich ein großes Versprechen: back to form. Dem Trailer nach eine Fortsetzung der modernistischen Erzählenweise von GOODFELLAS und CASINO (für mich Scorseses letzter wirklich aufregender Film). Wieder eine reale Figur, wieder ein radikaler Antiheld, auf den ein faszinierter, moralfreier, aber „herzloser” Blick fällt. Auch die Parallelität von Zeigen und Sprechen, der musikalisch gedopte Dokumentar-Stil, das überhöhte Spiel erinnert an seine großen Filme. Ich bin sehr gespannt.

Kommentare:

  1. Danke für den Scorsese Trailer - ja macht neugierig;
    Eine Frage zu deinen klaren 'Einschätzungen' anhand des Trailers. Sinniere über deine Bemerkung "Fortführung der modernistischen Erzählweise" - was genau meinst du damit in Bezug auf den Trailer? Kann man nicht auch Fortführung von postmodernen Linien darin sehen ?
    Bevor meine gerade etwas nebenbei gedachten Überlegungen verloren gehen - interessiert mich deine Meinung und erinnert mich hoffentlich weiterzudenken :)

    tt

    AntwortenLöschen
  2. ... „modernistisch” erscheint mir Scorseses Trennung von Zeigen und Erzählen ... in MEAN STREETS und vor allem GOOFELLAS und später CASINO gibt es ja kaum dramatische Szenen in einem herkömmlichen Sinne, statt dessen Stimmen oder Musik, die „neutrale”, zeigende, unverknüpfte Bilder aufladen, werten, kommentieren. Die Montage disparater Einheiten steht im Mittelpunkt, was es eben erlaubt, mit „reinen”, nicht schon hierarchisierten Einstellungen zu arbeiten. usw. Ein Kino der Materialien mehr als eine zentralperspektivische traditionelle Erzählung. Ich weiss nicht, ob das Sinn ergibt für dich ... ch

    AntwortenLöschen
  3. Macht in sich erst mal Sinn, und ich versteh jetzt was du meinst. Und - ich hab große Lust bekommen, CASINO wieder zu schauen. Kann mich nur dunkel an den Film erinnern. Geblieben sind einige Bilder, Atmosphären und das Gefühl von Ratlosigkeit dem Ganzen gegenüber - vereinzelte Rezeptions -Materialien.
    Prima Inspiration zu einem langen Herbstkinoabend.
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. War leider Zeitverschwendung. Schade. C

    AntwortenLöschen